Jean-Marie Bottequin

Schicken Sie Iher Mail direkt an den Dozenten Jean-Marie Bottequin

Adresse:
Agilolfingerstr. 28
D - 81543 München
Tel.: +49-89-397 406
Fax: +49-89-339 466
Mobile (GSM) +49-172-91 93 804
Skype: mimebottequin
Mail to: jean-marie@bottequin.de
www.bottequin.de
www.afp-bildung.de
www.bnicitrin.de




Referenzen

Kreativworkshops und Naturprojekte für Kinder und Jugendliche bei:
Kinderklassen in der Liberalen Jüdischen Gemeinde Beth Shalom München;
Pro Terra, Naturerfahrung e.V. Fürth;
„Natürlich Ferien”, Netzwerk Kinderfreundliche Stadt e. V. Fürth;
Baha’i Winterferienseminare im Schloss Ortenberg, bei Offenburg;
Baha’i Frühlingsferienprojekt in der Jugendherberge an der Saarschleife;
Baha’i Sommerprojekt in der Jugendherberg Stadt Burghausen;
Sommerseminare in der Townshend International School, Hloboka, Tschechien;
Konfliktlösung und Kunst der Bewegung für Kinder in der Grundschule Fürstenried-West, München;
Körpersprache für die Elterninitiative der Baha’i Gemeinde Holzkirchen; Ausgebildeter Kinderklassenlehrer der Baha’i Gemeinde München;
Gastdozent bei der Montessori Schule Niederseeon, bei München
Schulprojekt des Günter-Stöhr Gymnasium 82057 Icking;
ESM Europäische Schule München;


Impulsvorträge und Trainings für
Dozent an der Akademie der Schönen Künste, Gent, Belgien;
Gastdozent an die Münchner Volkshochschule, Haus Buchenried, Berg;
Seit 1980 als Berater für den Europarat und die Unesco tätig;
20-jährige internationale Erfahrung mit Erwachsenbildung in Wahrnehmung und Fotografie für IPS International Photographic Seminars, Seminare und Vorträge in USA, Japan, Korea, Australien, Ungarn, Griechenland, Italien, Schweiz, Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland;
Seminare in und für das Europäisches Patentamt München;
Gastdozent an das Studium Generale, Universität Ulm
Gastprofessur an der Uni Wien, Juridicum
Trainer für Marsch und Moore,München;
GRAMMER AG, Amberg;
Proxenos Werbeagentur München;
Brammer GmbH, Leiter Business Development MP;
Fa. Assentia, Herrn Eberhard Frey, Nußdorf am Inn;
Maler- und Lackierer-Innung München Stadt und Land;
IVD Bundesverband Deutsche Immobilienmakler;
SDW Schweizer-Deutscher Wirtschaftsclub;
Flughafen München GmbH, Personal u Organisationsentwicklung und
Flughafen München GmbH, Konzernstrategie;
VdU Verband deutscher Unternehmerinnen e.V.;
Messegesellschaft GmbH München;
Fa. iRoi Internet return on Invest, Stuttgart;
Opel Häusler München;
eiberCOM, Communications & Congress Management, 4family Messe
München;
Marketing Club München;
Media Saturn IT Ingolstadt;
Lufthansa Sky Chefs, München;
St. Anna Schulverbund gemeinnützige GmbH, Lehrerprojekt, Icking;
BBW Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft;
InWEnt gGmbH "Qualifizierung für den internationalen Markt
20 Jahre IBS, Berlin im Bundestag";
3WBox Feldafing bei München;
Pecha Kucha, Werbeagentur Lutz Dziarnovski München;
k.newvision, service & innovations partner München;
Krauss Maffei, München-Allach, Personal-Trainingabteilung;

Mitglied der Platinum Speakers, CH;
Mitglied von HumorCare Deutschland
Eigene Schule für Körpersprache in München.


Vita

Jean-Marie Bottequin, geboren 1941 in Gent, Belgien, hat Romanistik, Pädagogik und Kunsterziehung studiert und legte damit bereits den Grundstein für seine spätere Arbeit. Seit 1960 arbeitet er auch als Fotodesigner und Fotojournalist für führende deutsche Zeitschriften. Diese Arbeit schärfte seinen Blick für Details aus der Körpersprache. Parallel sammelte Jean Marie Bottequin vielfältige Erfahrungen als Mime, Clown, Autor und Theaterpädagoge, wodurch er die Basis für seine Arbeit an und mit der Körpersprache festigte. Seit 1980 gibt er internationale Seminare über Wahrnehmung und die Kunst der professionellen Fotografie. Seit 2005 ist er als Coach, Trainer und Dozent der Akademie für Persönlichkeitsbildung im München tätig. Er hat seit 2004 eine Gastprofessur an der Uni Wien (Juridicum, Prof. Bea Verschraegen) und ist seit 2003 Dozent für Körpersprache beim Studium Generale an der Universität in Ulm (Prof. Dr. Günther Palm, Neuroinformatik).Grundlagen seiner Arbeit bilden die Ausbildung bei namhaften Experten der Mime, Körperarbeit in Schauspiel und Ballet sowie als Clown: Methode Etienne Decroux, Paris; Marcel Hoste (Sabatini Theater Flandern seit 1960), Marcel Marceau 1960-62; und bis heute Pinok & Matheo (Theatre Temp Paris). Konsequente und stete Fortbildungen bei Ellen Raab (München), Margerita Scatuarti (Umbrien), Olli Hauenstein (Schweiz) sowie Management Seminare bei Dr. Helmut Huber, Trainings in gewaltfreier Kommunikation von Marshall Rosenberg runden seine Qualifikation ab.